Masha Frenkel | Somatische Bewegungsschule

Gesundheit. Erster Schritt – Teil 3

Sich annehmen und verstehen – hier bin ICH, so wie ich bin ist der Resultat meines bisherigen Lebens – hier

Ich suche überall die Komfortzone – im Sitzen, Stehen, Liegen, Arbeiten, Gemüseschneiden, in Sozium, in Entscheidungen etc – hier

Ich beginne mich zu spüren und durch die langsame Bewegungen in der Komfortzone verändert sich mein Gehirn und reguliert nicht nur meinen Muskeltonus, sondern lernt auch, die Muskeln strategisch optimal zu benutzen.


Und genau so lerne ich mit dem Stress umzugehen, mich im Sozium ich-bezogen zu verhalten, denn jeder ist seines Glückes Schmid. Und ein Egoist sein ist richtig. Erst ich, dann Partner, dann Kinder, dann Eltern, dann Freunde und nicht anders. Denn wenn sie wegfallen, nach und nach wie der Lauf des Lebens so ist, bleibe immer noch ich. Und meine Welt bricht nicht zusammen.

Und so lerne ich, die Verantwortung für mich selbst zu übernehmen, und lasse die Verantwortung für die andere eben den Anderen. 

Und um Euch die bewusste Bewegung nahezubringen, die genial einfach und einfach genial ganzheitlich wirkt, habe ich mich entschlossen, Euch einen 4-Wochen-Marathon „Erster Schritt“ zur Verfügung zu stellen. Lernt euch kennen, bleibt in eurer Komfortzone und lasst euer Gehirn, seinen Job tun – die Muskeln kennehernen, sie entspannen und wieder zielgerecht nutzen. 

Bleibt bewusst

Und hier geht es zu den Videos.
Viel Spass dabei und ich freue mich auf Euer Feedback oder eure Fragen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.