Workshop 2019

Tag 1


Das Auflösen der beschützenden Dominante/Reset des Schmerzgedächtnisses.

Nach den großen und kleinen Traumata speichert das Gehirn die emotionale Komponente manchmal für Jahrzehnte und stört die Funktionalität des Körpers, indem es bei den ähnlichen Bewegungen die Muskeln meistens im Bereich der Gelenke entweder verspannt oder nicht benutzt. Das führt entweder zu Dauerverspannungen oder zu kompensatorischen Schmerzen ganz woanders. Ich zeige hier eine sehr effiziente Technik, wie man dieses Gedächtnis löscht und dem Körper seine Leichtigkeit und Eleganz zurück gibt.

Tag 2


Manuelle Lymphdrainage.

Unser Lymphsystem ist unser Immunsystem. Ich bringe hier bei, wie man sich selbst drainieren kann, was das Immunsystem und die körpereigene Entgiftung signifikant verbessern kann und unter anderem fähig ist, gegen die chronische Nebenhöhlenentzündungen wirksam zu helfen. Dadurch drainieren und entgiften wir auch das Gehirn. Einmal gelernt dauert diese nur 2 min pro Tag.

Tag 3

Elegantes Aufstehen somatisch lernen.

Wir werden hier eine leichte Variante lernen, wie man leicht und ohne jegliche Kraftanstrengung, ganzheitlich vom Boden aufstehen kann.


In diesem Workshop ist die Anzahl der Teilnehmer nicht begrenzt.

Mein Blog wird heute 1 Jahr alt. Die Komfortzone.

Ja, die Komfortzone, die für manche etwas ist, wofür sie sich schämen und aus der sie dauernd ausbrechen wollen. Von wegen, Raus aus der Komfortzone, Kampf dem Schweinehund! Am Montag, ab dem 1. Januar, irgendwann.

Und für die anderen ist es das, was sie immer suchen.
In der Bewegung, im Alltag, im Beruf, überall. Das ist der Zustand, in dem alles wolkenleicht und mit Vergnügen geht – die Bewegung, der Alltag, der Beruf. Und was Spaß macht, wird zum Spiel.

„Mein Blog wird heute 1 Jahr alt. Die Komfortzone.“ weiterlesen