Masha Frenkel | Somatische Bewegungsschule

Schulterschmerzen – Wissenssammlung

An den Bewegungen der Schulter nehmen alle Muskeln und Gelenke des Schultlergürtels teil. Hier haben wir 5 Gelenke – 3 echte (2 Knochen in der Kapsel) und 2 falsche (2 Knochen ohne Kapsel). 



3 echte sind:
das allseits bekannte Schultergelenk, genauer gesagt, Gelenk zwischen dem Oberarmknochen und dem Schulterblatt

das Gelenk zwischen dem Schlüsselbein und dem Brustbein

und das Gelenk zwischen dem Schlüsselbein und dem Schulterblatt

2 falsche sind:

das Gelenk zwischen dem Schulterblatt und den Rippen hinten am Brustkorb (Instabilität dieses Gelenks führt zur Instabilität des Schulterblatts)

und das Gelenk zwischen dem Schlüsselbein und den Rippen vorne am Brustkorb (Instabilistät dieses Gelenks führt zur Instabilität des Schlüsselbeins)

Die Stabilität der Gelenke hängt davon ab, wie gut die entsprechenden Muskeln arbeiten, von der Stabilität der Muskelansätze und der Bewegungen an sich.

Was passiert, wenn ich meinen Arm seitlich vom Körper weg bewegen würde (Abduktion), mit dem Wunsch, den Arm über die Seite zu heben:

0-30 ° – Musculus Supraspinatus (Abduktion bis 30° + Reinziehen des Oberarms ins Schultergelenk)

30-90° – Deltamuskel und Supraspinatus – Bewegung erfolgt noch ohne der Bewegung des Schulterblatts

>90° – Schulterblatt rotiert nach unten aussen – das geschieht dank dem oberen Trapez und Serratus anterior. + Supraspinatus (wenn mit der Aussenrotation des Arms)

150-180° – Schulterblattmuskeln + Quadratus Lumborum der anderen Körperseite 

Beide Arme bis 180° = beide Quadratur Lumborum = mehr Lordose

Schmerz bei Bewegung / entsprechende Funktionsstörung – zum Orientieren und die Selbsthilfe:

Abduktion 30° / Hypotonie des Supraspinatus

Abduktion 30-90° / Hypotonie des Deltamuskels

Abduktion 90-150° / Hypotonie des oberen Trapez bzw des Serratus anterior

Abduktion 150-180° / 
– Hypotonie des gegenseitigen Quadratur Lumborum
– Verspannung: langer Ansatz des Trizeps, grosser runder Muskel
– Fixierung der Gelenke zwischen dem Schulterblatt und Schlüsselbein und zwischen dem Schlüsselbein und dem Brustbein

Abduktion und Innenrotation /
– Hypotonie des Supraspinatus und des Subscapularis
= Frozen Shoulder oder Impingement Syndrom als Folge daraus
wenn man hier nichts dagegen tut und wartet:
Schmerz – Fibrose – Kalzifizierung – Abreissen der langen Bizepssehne möglich.

Abduktion und Aussenrotation /
Hypotonie des Supraspinatus
Verspannung des Infraspinatus und des schlüsselbeinanteil des Cleidomuskels

Abduktion und Führen des Arms hinter den Rücken /
Hypotonie vordere Delta, Latissimus, Subscapularis, runder Muskel
Verspannung: langer Bizepskopf, langer Trizepskopf, Supraspinatus, Coracobrachialis, hintere Delta

Abduktion, Hand hinter den Kopf /
Hypotonie: Latissimus, hintere Delta, grosser runder Muskel
Verspannung: Pectoralis minor, kleiner runde Muskel, Infraspinatus, langer Trizepskopf

Arm direkt nach vorne, Hand mit dem Handrücken nach vorne bis 90° /
Hypotonie: Pectoralis major
Überlastung vordere Delta

im Liegen /
Verspannung: Scaleni

im Liegen nachts /
viszeral, Probleme der inneren Organe – äussern sich in den Schmerzen der den Organen assoziierten Muskeln (zum Beispiel Lunge: Delta, Serratus anterior, Brachialis/Magen: Schlüsselbeinansätze des Pectoris Major, Leber: Brustbeinansätze des Pectoralis Major)

Gehen /
Hüftgelenke

Immer und bei jeder Bewegung: Untersuchungen beim Arzt : MRT, Ultraschal etc

Meine Videos zum Thema:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.