Primitive Reflexe Teil 4 – Biochemie

wo ist der Unterschied zwischen einer höheren Reaktion und einer vegetativen auf den Reiz? Das ist wie beim Arzt, der mit dem Hämmerchen aufs Knie haut – hat man da die Möglichkeit, diesen Reiz zu analysieren, sich zu entscheiden, reagieren oder nicht reagieren und dann vielleicht mit dem Bein bewusst zucken? Oder nicht? Da lacht ihr, was? Natürlich nicht, da das VNS einfach schneller ist. Der Hammer kommt, das Bein zuckt. Das Gehirn schweigt

aber was ist, wenn jemand euch was dummes sagt und ihr reagiert inadäquat emotional und viel zu schnell – wütend-aggressiv oder traurig-ängstlich-tränenreich? Was ist hier los? Schnell bedeutet immer eine vegetative Reaktion, da alleine die Signalübertragung über die Ganglien des VNS zu den inneren Organen deutlich kürzer ist, als erst den Rückenmark, dann die Großhirnrinde, Analyse hier, dann alles zurück und das auch nur eventuell, falls die analytische Arbeit OK für die Hormonproduktion und die Antwort gegeben hat. Dieses wütende oder panische Schnelle beteiligt zwar den Mund, aber noch lange nicht den Kortex. Leider. Die schnelle vegetative Reaktion bedeutet für den Körper schnele unnötige Herstellung der Hormone und Neurotransmitter (Adrenalin für die Wütende und Acetylcholin für die Angsthasen), die zu rasant schnellen Verlusten der Vitamin-, Mineralien-, Spurenelementenreserven und somit nicht zuletzt zum schnelleren Verbrauchtsein und somit zum schnelleren Altern.

aktive primitive Reflexe bedeuten für uns unter anderem hier unnötig aktives, dauerhaft überlastetes biochemisches System, das ständig im Stressmodus lebt. Die Integration der primitiven Reflexe brachte mir in erster Linie große Ruhe, Verständnis für andere, eine andere Sichtweise auf die laute Diskussionen, bei denen nur der Mund laut ist, das Gehirn aber schweigt. Daran beteilige ich mich nicht mehr. Denn ohne die analytische Fähigkeiten ist eine Meinungsänderung nicht möglich 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.