Fuss #11 – wie ist es bei Ihnen?

Ich möchte Ihnen einige Fragen stellen, damit Sie mehr über sich selbst erfahren.

Wenn Sie Ihre Füße und Zehen betrachten, was sind Ihre Gedanken und Gefühle in diesem Moment?


Vielleicht empfinden Sie Freude und denken daran, wie schön und stark sie sind und dass Sie sie leicht kontrollieren können. Sie wissen, dass sie auch unter großem Stress damit umgehen können und Sie nicht im Stich lassen werden.

Vielleicht haben Sie Angst vor dem Schmerz, der sich in Ihren Füßen eingenistet hat und mit jedem Schritt zunimmt.

Vielleicht haben Sie sich schon lange geschämt, nicht nur vor Fremden, sondern auch vor sich selbst barfuß zu sein und jedes Mal Socken oder andere Hausschuhe zu tragen.

Nun die nächste Frage: Wenn Sie nichts ändern, was passiert dann?

Wo haben Sie gelernt, dass sich mit zunehmendem Alter unsere Füße und Zehen verformen müssen und längeres aktives Gehen zu einem unerlaubten Luxus wird?

Wenn Sie Ihre gewohnheitsmäßigen Überzeugungen ändern wollen – ich lade Sie zu meinem Marathon ein, der auf meinem YouTube-Kanal zur Ihrer Verfügung steht. 12 Episoden, 2 Monate lang tauchen Sie ein, um jeden Zeh, jeden Muskel in Ihrem Fuß und Unterschenkel zu managen.

Für alle, die weiter gehen möchten, willkommen zu meinem ganzheitlichen Kurs „Fuss-Knie-Hüftgelenk“.

Wenn Sie noch Zweifel haben, dann eine Zusatzinformation für Sie: Bei Füßen geht es um die Fähigkeit, sich in dieser Welt zu bewegen, um die Fähigkeit, auf den Füßen zu stehen, trotz aller Schwierigkeiten des modernen Lebens.


Wenn Sie interessiert sind, schreiben Sie bitte in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.