Masha Frenkel | Somatische Bewegungsschule

Club

  • Regelmässige ganzheitliche Bewegungslektionen auf YouTube
  • 1 Stunde pro Woche ist ausreichend, um Veränderung zu erreichen
  • Unbegrenzter Zugang
  • Private Club-Gruppe auf Facebook
  • Meine UnterstĂĽtzung ĂĽber Facebook oder per Email
  • Individuell umsetzbar – Du machst die Lektionen ganz nach Deinem Zeitplan
  • Alles was Du brauchst, ist eine Matte, ein ruhiges Plätzchen und Lust auf Veränderung
  • keine körperlichen Bedingungen vorausgesetzt

Upcoming OnlineClub – Beine, stabiles Becken, Körperhaltung

Monat 20 | 06.09.21 - 04.10.21

Die Ăśbungen in diesem Monat

  • gleichen die tiefen Muskeln und Bänder des Beckens aus
  • gleichen die Beine mit dem Becken und der Körperhaltung im Allgemeinen aus
  • verbessern den Bewegungsumfang der HĂĽftgelenke
  • verteilen gleichmäßig die Belastung auf alle Gelenke der Beine
  • geben einen anmutigen Gang
  • halten die Beingelenke gesund
  • verbessern die Flexibilität der Wirbelsäule im Allgemeinen

Bewegungen der Beine unabhängig vom Becken bedeuten: stabiles Becken, stabiler unterer RĂĽcken (LWS) und Hals (HWS). Und damit sind sie ein Weg aus den chronischen RĂĽckenschmerzen – RĂĽckenschmerzen nach dem Gehen,
ewigen ISG-Problemen, Ischialgien, Verspannungen der HĂĽftgelenke.

Wir arbeiten mit den Füssen, entspannen und kräftigen die Beine und erreichen einen flachen starken Bauch.

Was wir auf der Matte während der ganzheitlichen Bewegungslektionen lernen werden, werden wir auch mĂĽhelos in den Alltag mitnehmen – das Gehirn lernt und kann das fĂĽr immer und in jeder Situation.

VERĂ–FFENTLICHT AM

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

Dauer gesamt:
4 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

ZOOM

32 €

Besser Sehen, entspannte Augen

Monat 19

Unsere Augen sind vieles mehr als nur visuelle Analysatoren.

Sie spiegeln u.a. die Gesundheit unseres Gehirns, unserer Leber, der Spannung unserer Halswirbelsäule und des gesamten Körpers. Sie müssen heutzutage viel zu viel arbeiten, zu viele Gadgets ertragen, sie müssen zu viel und zu nah sehen und sie erholen sich viel zu oft nicht mal im Schlaf.

Wir nehmen uns in diesem Monat Zeit alleine fĂĽr unsere Augen:

  • wir entspannen alle Muskeln, die unsere Augen bewegen und unmittelbar auf sie wirken
  • wir arbeiten mit den Knochen des Gesichts, die unmittelbaren Einfluss auf die Augen haben können
  • wir verbessern die Situation und die Funktion des Sehnervs
  • wir verbessern die Durchblutung der Augen und hiermit des Gehirns

Kurzum – wir verbessern die Funktionalität des Sehens an sich.

VERĂ–FFENTLICHT AM

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden

32 €

Wir lernen, uns zu entspannen

Monat 18

Der neue Clubmonat beschäftigt sich wie immer ganzheitlich mit dem Thema
“Tiefe Entspannung”.

Wollen wir das nicht alle? Abends unser ZNS runterfahren, nachts besser schlafen, Glutathionlevel nebenher erhöhen – das bedeutet besser entgiften –
als Bonus der bewussten Bewegung. In der Hektik des Alltags können wir auf diese Weise den Stresshormonen aus eigener Kraft etwas entgegensetzen.
Wir arbeiten wie immer ganzheitlich.

Woche 1:
Entspannungstechniken in der Arbeit mit der Skelettmuskulatur,
der tiefen ventralen myofaszialen Kette, die uns zentriert und stabilisiert.
Probleme hier führen in der Regel zu Störungen

  • der Atemmembranen
  • der inneren Organe
  • des endokrinen Systems
  • im unteren RĂĽcken
  • der harten Gehirnhaut.

All das wird durch die ganzheitliche Entspannung dieser Muskelkette verbessert.

Woche 2:
Entspannung mittels Atemtechniken

Woche 3:
Entspannung mittels Arbeit mit den Wahrnehmungsorganen,
inkl. ihrer Wirkung auf die Emotionen

Woche 4:
Lasse Dich überraschen 🙂

VERĂ–FFENTLICHT AM

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

Meine persönlichen Grenzen – Leber, Galle

Monat 17

VERĂ–FFENTLICHT AM

Dieser Monat des Clubs beschäftigt sich ganzheitlich mit

  • der Struktur (Muskeln, Knochen, Bändern, Nerven, das Zwerchfell, der Brustkorb etc) durch die bewusste Bewegung in der Komfortzone
  • den Emotionen durch die Arbeit mit den persönlichen Grenzen und den SchuldgefĂĽhlen von innen und aussen
  • dem vegetativen Nervensystem durch die Arbeit mit den inneren Organen – Leber und Galle
  • der Biochemie durch Verbesserung der Darmflora, Vitamine etc.

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

Individuelle Gewichtskorrektur

Monat 16

Wir arbeiten in diesem Monat mit den

  • Organen, die in diesem Prozess beteiligt sind –
    Lungen, Leber, Darm, Milz, Magen, Pancreas etc.
  • Strukturen, die diesen Prozess verbessern
  • Psychosomatischen Nuancen, die uns entweder im Weg stehen
    oder behilflich sind.

Und vor allem ganzheitlich. Bewusst. In der Komfortzone.

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

Atmung, Regeneration des Riechnervs, Allergien

Monat 15

Weiter geht es ganzheitlich bewusst im Club – weiterhin mit dem Akzent auf dem Übergang zwischen der BWS und der LWS.
Siehe Monat 14, wo wir damit gestartet haben.

Wir nehmen nun den Brustkorb und das Atemsystem hinzu.

Osteopathische Technik in Bezug auf die Nase, Nebenhöhlen, Riechnerv
(Post Covid Wirkung als fehlendes Riechen und Schmecken), Mund-Rachen-Raum, Luftröhre, Bronchien und Lunge als Ganzes

Psychosomatik: Ich modelliere meine Welt. Allergien.

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

Der BWS/LWS-Ăśbergang / Selbstwert

Monat 14

Diesen Monat geht es primär um die körperliche und emotionale Bewusstheit

Wir beschäftigen uns mit unserem BWS/LWS-Übergang, wo viele wichtige Strukturen und Organe liegen.

Hier geschieht die Verwringung beim Gehen. Es sei denn hier herrscht zu viel Spannung, dann haben wir ein Hohlkreuz und Schmerzen im unteren RĂĽcken, instabile LWS/Becken/ISG. Genau das werden wir lernen, loszuwerden.

Hier liegt der Psoas, der starke Muskel, der die LWS und TH11/TH12
mit den Beinen verbindet und sehr oft verspannt ist
(durch Sitzen und „sitzende“ Schlafpositionen).

Hier liegen Nieren und Nebennieren – sie liegen auf dem Iliopsoas.
Ist der Psoas verspannt, verschiebt er die Niere nach unten und stört sie in ihrer Funktion.

Hier sind die FĂĽsschen des Zwerchfells angesetzt, die durch ein Signal vom
Nervus Vagus das Zwerchfell aktivieren – aber nur wenn wir richtig atmen.

Hier setzt auch die Dura Mata an – die harte Gehirnhaut,
die verspannen kann und dann Schmerzen verursacht.
Und zwar nicht nur am Kopf, wo sie das gesamte Gehirn umgibt.
Nein auch sonst wo kann es weh tun, denn sie umgibt alle peripheren Nerven
und das RĂĽckenmark.

Wenn wir mit ĂĽberschlagenen Beinen sitzen, dann verspannen wir einseitig die ZwerchfellfĂĽsschen, den Psoas, den Beckenboden, das Zwerchfell. Der Ăśbergang wird verdreht und bekommt zu viel Spannung – dadurch verdreht sich die harte Gehirnhaut ebenfalls.

Das alles und vieles mehr – und vor allem die Bewusstheit dessen und die Fähigkeit, hier fĂĽr Veränderung zu sorgen – machen wir in diesem Klubmonat.

Zum Thema des emotionalen Intellekts beschäftigen wir uns mit dem Selbstwertgefühl, unseren Stärken und deren Unterstützung.

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

Das chinesische System U-Sin

Monate 8 - 13 | Bundle

Das U-Sin-System sieht 2 Kreise vor, die miteinander verbunden sind und aufeinander einwirken. Es gibt einen inneren (Yin) und einen äusseren (Yan) Kreis, denen jeweils innere Organe, Emotionen und Funktionen zugeordnet sind.

Das U-Sin zeigt uns den Zusammenhang von alldem und verhilft uns zu emotionaler Stabilität und zu gesunden, funktionalen inneren Organen. Das alles erreichen wir mittels bewusster Bewegung und der Arbeit mit der Psychosomatik.

Wir arbeiten hier mithilfe des chinesischen Organsystems U-Sin, mit den 4 Säulen der Gesundheit, wo jede auf alle anderen ihre unmittelbare Wirkung hat, und zwar:

  1. Vegetatives Nervensystem (innere Organe)
  2. Emotionen (Fragen, die wir uns stellen)
  3. Biochemie (Hormone, Neurotransmitter, Prozesse)
  4. Struktur (Muskeln, Bänder, Knochen – all das, was uns fortbewegt)

Wenn unsere Organe krank sind, senden sie uns die ihnen entsprechende Emotion, die uns dann beherrscht – ein Hilferuf des Körpers.

Und umgekehrt: Wenn wir eine chronische Emotion haben, die einem der Organe zugeordnet werden kann, so schädigt diese das korrespondierende Organ nachhaltig.

So arbeitet das Quadrat der Gesundheit – alles wirkt auf alles und kann durch die Arbeit mit nur einem der Bereiche komplett wieder hergestellt werden. 

Diesen Zusammenhängen widmen sich diese 6 Monate –
5 Elemente und das ĂĽbergeordnete endokrine/hormonale System

Monate 8-13 sind unten im Einzelnen beschrieben. 

6 Monate mit je
4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
30 Stunden

Preis Bundle
150 €

System U-Sin 6 | Element Feuer 2
Endokrines und hormonales System

Monat 13

Struktur: Epiphyse, Hypophyse, Hypothalamus, Schilddrüse, Nebenschilddrüsen, Pancreas, Nebennieren, Eierstöcke/Hoden

Es geht dieses Mal um folgende Organe, ihre Funktionen und
die assoziierten Muskeln:

  • Epiphyse (grosser runder Muskel)
  • Hypothalamus und Hypophyse (Muskel unter dem SchlĂĽsselbein)
  • SchilddrĂĽse (kleiner runder Muskel)
  • NebenschilddrĂĽsen (Levator scapulae)
  • Pancreas (Latissimus dorsi)

Dies sind alles Muskeln der Arme!
Man beachte diesen Umstand und denke darĂĽber nach …

  • Nebennieren (Psoas)
  • Eierstöcke/Hoden (Gluteus Minimus)

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

System U-Sin 5 | Element Feuer
Herz / DĂĽnndarm

Monat 12

Psychosomatik: Liebe und Aufmerksamkeit. Nehmen und Geben.

Struktur: Brustkorb und die BWS, Atmung, die Zone des Perikards,
Körperhaltung, Gesundheit des Dünndarms

Assoziierte Muskeln: gerader Bauchmuskel, Quadrizeps

Vegetatives Nervensystem: Sympathikus

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

System U-Sin 4 | Element Erde
Magen / Milz / Pancreas

Monat 11

Psychosomatik: echte Ziele erkennen und setzen,
Beleidigungen in die Erfahrung umwandeln und sich weiter entwickeln,
Start – Ressource – Resultat

Element Erde – Energiereserven, oder eben Erschöpfung

Struktur – Brustkorb, Zwerchfell, Schultergelenke, Schulterblätter, Atmung Gesundheit und die Beweglichkeit, richtige physiologische Organlage

Assoziierte Muskeln: Trapez und Latissimus dorsi, grosser Brustmuskel

Vegetatives Nervensystem: Sympathikus

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

System U-Sin 3 | Element Holz
Leber / Gallenblase

Monat 10

Leber als Projektmanager des Körpers –
das Organ, das alle toxischen Substanzen von Aussen
(Luft, Nahrung, Medikamente) entgiften muss,
das Immunsystem startet (bei Leberproblemen startet die Leber auch die Autoimmune Prozesse und bestimmt das Organ, das angegriffen wird),
auch alle genetischen Störungen startet
(ihre Intensität hängt von der Lebergesundheit ab).

Mit der Leber zusammen hängen auch: Augen Hüftgelenke, Sehnen und Bänder, Zwerchfell und Atmung, Bindegewebe.

Kurz: Detox, Immunsystem, Gene

Im psychosomatischen Sinne ist Leber der Generator der Ideen,
die Gallenblase ist ihre Realisation.
Leber: die Vielfalt der neuen, mental erschaffenen Ideen
Galle: ihre Realisation in der Aussenwelt

Emotion: Wut, SchuldgefĂĽhle
Die Leber leidet immer, wenn man uns von aussen die Schuld zuweist.

Vegetatives Nervensystem: Sympathikus

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

System U-Sin 2 | Element Metall
Lunge / Dickdarm

Monat 9

Brustkorb, BWS, Atmung – beeinflusst durch die funktionalen Muskelketten des Schädels, der Schultergelenke und der Hüftgelenke. Wir sind ganzheitlich und genau so gehen wir vor.

Psychosomatisch:
Lunge: Was sind meine inneren Werte in dieser Welt? –
Ich modelliere die Aussenwelt.
Dickdarm: Wie verhalte ich mich in dieser Welt? –
Ich realisiere mich in der Aussenwelt. Kontakt mit Menschen.

Vegetatives Nervensystem: Parasympathikus

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

System U-Sin 1 | Element Wasser
Nieren / Blase

Monat 8

Struktur: bewusste ganzheitlich wirkende Arbeit

  • mit dem Bereich des Ăśbergangs zwischen der BWS und LWS
  • mit dem Psoas
  • den Nieren
  • den Nebennieren
  • dem Zwerchfell
  • dem Ort der Verwringung der Wirbelsäule beim Gehen
  • der Stabilität der LWS und des Beckens etc

Psychosomatisch:
Niere: Wer bin ich?
Blase: Wie zeige ich mich in der Welt?

Emotion: Angst

Vegetatives Nervensystem: Parasympathikus

4 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

4 Zusatzlektionen
je ca. 15 Minuten

Dauer gesamt:
5 Stunden
Zeitraum: 4 Wochen

32 €

Ganzheitliche bewusste Bewegungslektionen

Monate 1 bis 7 | Bundle

Dieses Bundle beinhaltet 27 bewusste Bewegungslektionen, die alle Muskelgruppen –
vorne, hinten, lateral, Verwringung, Hände, Füsse, Gesicht, Zunge etc.
ganzheitlich angehen.
Keine dieser Lektionen, genau wie keine der Lektionen des gesamten Clubangebots,  wiederholen sich.

27 Bewegungslektionen
je ca. 1 Stunde

Dauer gesamt:
27 Stunden

Preis Bundle
150 €